Familientreff in der Villa Graber

Der Familientreff ist ein Begegnungsort für Familien, Eltern, Kinder, Grosseltern, Onkel, Tanten und Bewohner*innen aus dem Quartier Liebefeld und Köniz. Der Familientreff hat eigene Angebote wie die Spielgruppe und das Elterntreff-Café, gemeinsame Angebote mit anderen Anbieter*innen und Gruppen, Kooperationen wie z.B. die Kinder-Kleider-Börse und er vermietet Räume inkl. Garten. 
Der Familientreff ist eine private Initiative und wird vom Verein "Familienzentrum Liebefeld" getragen.

  Die Gemeinde Köniz hat im September 2019 das Graber-Areal am Bahnhof Liebefeld gekauft. Dazu gehören mehrere Fabrikgebäude und eine Villa mit Baujahr um 1900. Der Verein "Quartier- und Kulturzentrum Liebefeld" setzt sich seither für den Erhalt, die Belebung und die Öffnung des Areals für das Quartier ein. 


Zwischen Juli und Dezember 2020 haben wir die ehemalige Fabrikantenvilla von einem Wohnhaus zum Familientreff umfunktioniert. Der Familientreff wird vom Verein "Familienzentrum Liebefeld" betrieben.